Einer der Naturliebhaber erzählt seine Geschichte

Der Nationalpark De Weerribben-Wieden kann zu Recht als Hotspot für Naturliebhaber bezeichnet werden. Wir lassen Sie von einem Naturliebhaber in unserem Resort mehr darüber erfahren. Weil es in der Gegend noch viel mehr natürliche Schönheit gibt.

Für heute haben wir Fahrräder gemietet, um die Gegend an Land zu erkunden. Wir haben an der Rezeption Lunchpakete bestellt, die wir in unseren praktischen Fahrradkörben mitnehmen. Unser Ziel ist eine Tour um die Beulakerwijde und Belterwijde. Wir genießen die Aussicht auf die großen Seen mit den darauf treibenden Booten und ab und zu etwas Ruhe sowie die schöne Natur der ausgedehnten Schilffelder, blühenden Wiesen und dichten Sumpfwälder des Naturparks De Weerribben-Wieden.

Auf halber Strecke halten wir am Besucherzentrum von De Wieden in Sint Jansklooster. Dort erhalten wir ausführliche Informationen über die Geschichte und interessante Fakten über diese Gegend. Radfahren in den Niederlanden ist eine entspannende Aktivität. Wenn man den Radfahrknotenpunkten folgt, die man von der Rezeption genannt bekommt, lässt sich der Weg einfach finden. Nach einem wunderbaren Tag auf dem Fahrrad haben wir uns auf der großen Sonnenterrasse des Beach Clubs ein paar Snacks gegönnt. 

De Weerribben-Wieen ist eine zu jeder Jahreszeit faszinierende und farbenfrohe Gegend: Ringelblumen im Frühling, üppiges Grün im Sommer, bronzene Schilffelder im Herbst und eisblaue Stille im Winter.

 
Übersicht über die Gegend